What`s new...

  • Nonchalant wird Vize Rheinland-Pfalz-Meister im Senior Trail

Bei den diesjährigen Rheinland-Pfalz-Saarland-Meisterschaften schaffen Nonchalant und ich im 4. Jahr in Folge den Sprung aufs Treppchen und erreiten bei 26 Startern Bronze - damit werden wir Vize-Rheinland-Pfalz-Meister. Am Ende trennten uns bei einem Score von 72 nur 0,5 Punkte vom Titel.

  • Equitana Open Air

 

Im Juli stand für Nonchalant und Nowill eine ganz besondere Veranstaltung auf dem Programm - die Equitana Open Air in Mannheim. Neben dem "normalen" Turniergeschehen galt es hier insbesondere darum über 4 Tage mit den Rahmenbedingungen klar zu kommen. So waren die Messestände unmittelbar neben dem Turnierplatz aufgebaut und auf dem Nebenplatz fanden durchgehend Showvorführungen statt.

 

Nemo zeigte sich wenig beeindruckt und lieferte konstant ab - jeweils Platz 2 in Horsemanship, Trail und Ranch Riding, sowie Platz 3 in der Pleasure brachten uns am Ende auch den Allround Champion Titel in der LK1A.

 

Willi ist quasi über sich selbst hinaus gewachsen. Abgesehen von einem kleinen Patzer in der Showmanship hatte er seine Nerven im Griff und konnte einmal mehr das zeigen was er über die Saison gelernt hatte. Das war wichtiger als jede Platzierung, wurde er zudem im Ü40 Trail auch noch dritter.

 

Sonntag durfte Willi zudem einer Equitana Fotografin "Modell stehen", die auf der Suche nach Pferde mit besonders hübschen und ausdrucksstarken Köpfen war.

  • A/Q Turnier Heiligenwald

Nachdem der Winter quasi wieder wie im Fluge vergangen ist, starteten meine beiden Haflinger und ich auf dem A/Q Turnier in Heiligenwald in die Saison 2019. Auch diesmal zeigte sich, dass sich eine 6-monatige Trainingspause nicht zwangsläufig negativ auf die Leistung auswirken muss. 

 

Nowill war an allen 4 Tagen erfreulich losgelassen und konnte sich mit mir den fünften Platz in der Junior Ranch Riding sichern. In der Qualifikations- Ranch Riding hatten wir leider ein wenig Pech - ein kurzes Herauswechseln aus dem Rechtsgalopp kostete uns 3 Penalties und damit eine Platzierung. Im Junior Trail absolvierten wir einmal mehr die Galoppstangen in einem ruhigen Trab, um zunächst wieder Sicherheit im Parcours zu bekommen. Das Galoppstangentraining wird in diesem Jahr einer der Schwerpunkte bei der Arbeit mit Nowill sein!

 

Nonchalant hingegen zeigte sich  im Trail schon jetzt in topform. So siegten wir im ersten LK1A Senior Trail dieser Saison mit einem Score von 71,5 und belegten im Qualifikations-Trail mit einer sehr guten 72,5 Platz zwei! In der Horsemanship lautete das Ergebnis Platz 3 in der LK1A und Platz 10 in der Qualifikation. Abgerundet wurde dieses tolle Ergebnis mit einem 3. Platz in der LK1A bzw. einem 10. Platz in der Qualifikations Senior Ranch Riding.

 

Das bedeutet, dass wir nach dem ersten Turnier schon 3 halbe Qualifikationen für die German Open haben und somit sehr entspannt auf das nächste Turnier in Meckesheim hin arbeiten können.

 

Next stop: A/Q Turnier Meckesheim

  • Nonchalant wird EWU Champion im Senior Trail 2018

Die Auswertung für 2018 kam spät, aber das mindert die Freude nicht: Nemo wird - nach 2012 und 2015 - erneut EWU Champion im Senior Trail! 65 Platzierungspunkte in den Trail-Prüfungen der A/Q Turniere waren hierfür vergangenes Jahr erforderlich.

Weitere Infos gibt es hier: http://westernreiter.online/nachtrag-zum-ewu-jahrbuch-2018-herzlichen-glueckwunsch-den-geehrten/

  • Neujahrsempfang 2019

Anfang Januar war ich zum diesjährigen Neujahrsempfang unserer Gemeinde eingeladen. In diesem feierlichen Rahmen wurde ich vor rund 250 Gästen für meine sportlichen Erfolge mit Nonchalant in den letzten Jahren geehrt.

  • German Open

Alljährlich findet unsere Turniersaison ihren Höhepunkt und gleichzeitig auch ihren Abschluss auf den EWU German Open in Kreuth. Nonchalant war im Senior Trail, der Senior Ranch Riding und in der Western Horsemanship gemeldet, Nowill im Jungpferde Trail 5-jährig und in der Junior Ranch Riding.

 

Leider war auch in diesem Jahr das Glück nicht auf unserer Seite. Nemo hatte seine Probleme mit den Bedingungen auf dem Außenplatz und war für seine Verhältnisse extrem "umweltorientiert", insbesondere beim Abreiten für den Trail. In der Prüfung hatte ich ihn zwar einigermaßen "bei mir" und er machte einen ordentlichen Job - leider waren aber 3 Stangentreffer dabei. Dies bedeutete am Ende bei 3 Richtern 71,0/70,5/67,5 und mit einem Gesamtscore von 209 Platz 24 bei 18 Finalisten. Die Western Horsemanship war gefühlt unsere beste in dieser Saison. Allerdings kassierten wir bei 2 Richtern gleich 2x ein "m", was für mich schwer nachvollziehbar war und uns letztendlich das Finale kostete. In der Ranch Riding gab Nemo noch einmal alles und mit 211,5 (71,5/71,0/69,0) war dieser Ritt unsere bislang beste Ranch Riding in Kreuth. Bei 105 Startern war eine 215 für das Finale erforderlich.

 

War Nowill beim Paid Warm Up für die Jungpferdeprüfungen noch höchst aufgeregt und wenig losgelassen, konnte ich bei ihm im Jungpferdetrail erfreulicherweise das abrufen, was er über das Jahr gelernt hat. Mit einer 6,7 bin ich tatsächlich zufrieden - insbesondere da auch die Galoppstangen funktioniert haben. In der Junior Ranch Riding waren wir ebenfalls gut unterwegs und er war komplett bei mir - bis zu dem Moment als er in der Veranstaltungshalle die gruseligen Dekobäume entdeckt hat- was leider dazu führte, dass er im extended Trott kurz angaloppierte.

 

Jetzt gehen beide Pferde in ihre verdiente Winterpause und unser Schwerpunkt liegt -  so lange es das Wetter möglich macht - auf dem Geländetraining. Die neue Saison startet Ostern 2019 mit dem A/Q Turnier in Heiligenwald.

  • C Turnier Biblis

Auch 2018 fand unser persönlicher Abschluss der "normalen" Saison auf dem C Turnier in Biblis statt. Zu ersten Mal waren bei einem C Turnier beide Ponys am Start, in erster Linie dadurch bedingt, dass "Greenhorse Sonderprüfungen" in Trail und Basis für turnierunerfahrene Pferde angeboten wurden.

 

Nemo zeigte einmal mehr seine aktuelle Stärke im Trail. Hier siegten wir souverän mit einem Score von 74 - bei 4 Punkten Vorsprung auf Platz 2. Hinzu kamen Platz 2 in der Ranch Riding und  jeweils Platz 3 in der Horsemanship und Western Riding, sowie Platz 5 in der Pleasure.

 

Nowill lief weitestgehend entspannt durch die Greenhorse-Klassen und belegte zweimal Platz 3.

 

Next stop: German Open Kreuth

  • Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Heiligenwald - Erfolgreiche Titelverteidigung

Die diesjährigen Rheinland-Pfalz- und Saarlandmeisterschaften in Heiligenwald waren gespickt mit Höhen und Tiefen. Während es phasenweise überhaupt nicht lief übertraf sich Nonchalant in der nächsten Prüfung quasi wieder selbst. So bin ich sehr stolz darauf, dass wir erfolgreich unseren Rheinland-Pfalz-Meistertitel im Senior Trail verteidigen konnten. Wir siegten in dieser Meisterschaftsklasse mit einem Score von 72,5 und 1,5 Punkten Vorsprung auf Platz 2. Weiterhin gewannen wir den LK1A Trail und den 40 Jahre EWU Trail (Score 74!). Hinzu kommt ein dritter Platz in der LK1A Ranch Riding.

Nowill hatte seine Probleme mit der Zuschauertribüne unmittelbarer hinter der Bande, was sich insbesondere in der Jungpferde Basis bemerkbar machte. Umso glücklicher war ich über einen sechsten Platz im Jungpferde Trail - somit haben wir im letzten Moment das Ticket für die Jungpferdeprüfung auf den German Open gelöst. Zusätzlich durfte ich mich über einen fünften Platz in der Meisterschaftsklasse Junior Ranch Riding freuen.

 

Next stop: C Turnier Biblis

  • A/Q Turnier Nidderau 

Bei hochsommerlichen Temperaturen waren wir Anfang August zum ersten Mal zu Gast auf dem Höhenhof in Nidderau. Und der Weg hat sich gelohnt: Nonchalant und ich siegen in der LK1A Horsemanship, werden 2. in der Qualihorsemanship, sowie dritte im LK1A Trail und zweite im Qualifikationstrail. Zudem erreichten wir in der LK1A Ranch Riding Platz 5. Dies alles wurde am Ende sogar noch mit dem Allaround Champion der LK1A belohnt.

 

Dazu schafft Nowill seine allerersten Platzierungen mit jeweils Platz 3 im Jungpferde Trail und Basis und in der LK1/2A Junior Ranch Riding.

 

Next stop: Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Heiligenwald

  • A/Q Turnier Neuhofen

Wie in den vergangenen Jahren führte uns Ende Juli auch in 2018 der Weg nach Neuhofen. In Jungpferde Trail und Basis konnte Nowill sich seine bislang besten Wertnoten sichern. Auch im Junior Trail war deutlich zu sehen, dass er langsam Fortschritte macht. Zwar passten die Galoppstangen noch nicht hundertprozentig, aber die restlichen Manöver absolvierte er teilweise sogar im Plusbereich.

Nonchalant konnte einmal mehr in der Horsemanship und im Trail Punkten: Platz 3 im LK1A Trail und Platz 3 im Qualitrail, sowie jeweils Platz 2 in der LK1A und Qualifikationshorsemanship lautete das erfreuliche Ergebnis.

 

Next stop: A/Q Turnier Nidderau

 

  • A/Q Turnier Weingarten

Nach einer Pause in 2017 waren wir Ende Juni wieder zu Gast in Weingarten/Baden. Nonchalant hatte mit dem tiefen Boden auf dem Aussenplatz zu kämpfen, was sich insbesondere in der Western Riding bemerkbar machte. Im Trail und in der Horsemanship zeigte er dennoch eine solide Leistung, die mit zwei 3. Plätzen im LK1A Trail bzw. Qualitrail, sowie mit zwei 4. Plätzen in der LK1A Horsemanship und der Qualifikationshorsemanship belohnt wurde.

 

Nowill war so entspannt wie bislang bei keinem anderen anderen Turnier. Die Jungpferde Basis absolvierten wir mit einer 6,65. Der Jungpferde Trail war etwas schwächer - was aber in erster Linie mir zuzuschreiben ist, da ich den Sturz von Erbach doch noch im Hinterkopf hatte. Im Junior Trail zeigte er deutlich, dass ein kleines Trailpferd in ihm steckt... die Galoppstangen werden auch langsam besser! In der Quali Junior Ranch Riding hat es einmal mehr ganz knapp nicht für eine Platzierung gereicht: Reserve 2 mit einem Score von 68,5.

 

Next stop: A/Q Turnier Neuhofen

 
  • A/Q Turnier Erbach

Erbach war in diesem Jahr ein äusserst erfolgreiches Turnier für Nemo und mich. So konnten wir sowohl den LK1A Trail als auch die Horsemanship für uns entscheiden. Zusätzlich waren wir in allen Qualifikationsprüfungen platziert: Platz 3 im Trail, Platz 6 in der Horsemanship und Platz 12 in der Ranch Riding lautete das erfreuliche Ergebnis. Damit ist auch die Qualifikation in der Ranch Riding komplett!

 

Auch Nowill zeigte sich von seiner positiven Seite. Er war in Erbach deutlich entspannter als auf den vorherigen Turnieren. Die Jungpferde Basis absolvierte er vorbildlich und in der Quali Junior Ranch Riding erritten wir uns eine 69,5 (Reserve 1). Leider wurde unsere Euphorie durch einen Sturz im Jungpferde Trail etwas getrübt. Aber wir hatten Glück im Unglück - Pferd und Reiter blieben unverletzt.

Ebenfalls in Erbach am Start waren Olivia Deublein und Sonnys Billy Jac. War sie 2017 noch in den Walk-Trott-Klassen unterwegs erfolgten hier Olivias erste Starts in der LK4 (gemeinsam mit den Erwachsenen). Und die 13-jährige zeigte, dass sie zwischenzeitlich viel gelernt hat und dass sie sich auch gegen die Erwachsenen nicht verstecken muss. 

Platz 6 von 22 Startern in der LK4 Western Pleasure und ein großartiger Sieg gegen 28 andere Teilnehmer in der LK4 Horsemanship konnten die beiden auf ihrem Konto verbuchen. Was für ein toller Start in die Saison...

 

Next stop: A/Q Turnier Weingarten

  • A/Q Turnier Lorsch

Pfingsten stand auch in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen des A/Q Turniers in Lorsch. An den Ergebnissen lässt sich erkennen, dass Nemo allmählich zu seiner gewohnten Form kommt. Neben dem Sieg im LK1A Trail eritten wir uns Platz 3 in der LK1A Horsemanship, sowie Platz 6 in der Qualifikationshorsemanship, Platz 7 im Q-Trail und Platz 9 in der Q-Ranch Riding.  

Somit vervollständigten wir auch unsere Horsemanship-Qualifikation für die German Open und erreichten die halbe Quali in der Ranch Riding. Zudem hat Nemo jetzt die erforderlichen Punkte für die Silberne Pferdeleistungsmedaille in der Ranch Riding komplett.

 

Nowill zeigte auch auf diesem Turnier eine Leistung im Rahmen seiner momentanen Möglichkeiten. Er lieg brav seine Jungpferdeprüfungen, den Junior Trail (allerdings ohne Galoppstangen) und erreichte in seiner 2. Junior Ranch Riding eine 67,5.

 

Marta Deublein war mit ihrem Jac Dun it on the QT ebenfalls in Lorsch vertreten. Wie schon in Heiligenwald konnten die Beiden sich auch hier gut in der LK2 behauoten. Sie freuten sich über Platz 3 in der LK2A Horsemanship und im Trail.

 

 

Nadine Backhaus und Anjeschka hatten an diesem Wochenende leider das Glück nicht ganz auf ihrer Seite und sind jeweils knapp an den Platzierungen vorbei geritten. Neues Turnier neues Glück!

 

Next stop: A/Q Turnier Erbach

  • A/Q Turnier Meckesheim

Alljährlich zu Christi Himmelfahrt sind wir zu Gast auf dem A/Q Turnier in Meckesheim. In diesem Jahr war es zudem das erste Turnier an dem Nonchalant und Nowill am Start waren. 

 

Nemo zeigte eine solide Leistung. In den LK1A Prüfungen wurden wir zweite im Senior Trail und sechste in der Horsemanship. Durch Platz 9 im LK1/2A Q Trail konnten wir zusätzlich die erste German Open Qualifikation vervollständigen. Mit einer Reserve 1 Platzierung in der Qualifikations-Ranch Riding und - Western Riding war das Glück an diesem Wochenende allerdings nicht auf unserer Seite.

 

Nowill war an seinem dritten "richtigen" Turnier doch sichtlich nervös. Trotzdem ist er brav durch die Jungpferde Basis, den Jungpferde Trail und den LK1A Junior Trail gelaufen. Fazit: Reserve 1 können wir auch schon!

 

In Meckesheim startete zudem Nadine Backhaus mit ihrer Anjeschka in die diesjährige Saison. Neben Platz 4 in ihrer allerersten Showmanship konnte sie sich einen tollen 6. Platz bei 32 Startern in der LK3A Ranch Riding erreiten. 

Auch mit der Reserve 1 Platzierung bei 24 Teilnehmern in der Horsemanship konnte sie sehr zufrieden sein. 

 

Next stop: A/Q Turnier Lorsch

  • A/Q Turnier Heiligenwald - Start in die Turniersaison 2018

Am Osterwochenende fiel der Startschuss für die neue Turniersaison. Aufgrund des schlechten Wetters der letzten Wochen und Monate hatte ich leider keinerlei Möglichkeiten Nonchalant und Nowill entsprechend vorzubereiten. Deshalb fiel kurzfristig die Entscheidung Nowill noch nicht in Heiligenwald zu starten und mit Nemo auch nur ein "abgespecktes Programm" als Tagesteilnehmer zu absolvieren. 

 

Nemo zeigte, dass er über Winter nichts verlernt hat und dass wir uns jetzt in Ruhe und gezielt auf die nächsten Turniere vorbereiten können. Mit einem "Kaltstart" schafften wir auf Anhieb bei 5 Starts 4 Platzierungen. Neben einem 4. Platz in der LK1A Western Horsemanship erritten wir uns die halben Qualifikationen im Senior Trail (2. Platz), in der Western Horsemanship (6. Platz) und der Western Riding (6. Platz).

 

Gut über den Winter gekommen sind außerdem Marta Deublein und Jac Dun it on the QT. Bei ihren ersten Starts in der LK2 konnte sie den Sieg im LK2A Trail für sich verzeichnen, sowie Platz 2 in der LK2A Western Horsemanship, Platz 6 in der LK1/2A Western Pleasure und Platz 3 in der LK1/2 Showmanship at Halter. Quasi ein Traumstart in die neue Saison für die beiden!

 

Next stop: A/Q Turnier Meckesheim

  • Sportplakette des Landkreises Alzey-Worms in Gold verliehen

Ende Februar'18 wurden im Rahmen einer Feierstunde die Sportplaketten des Landkreises Alzey-Worms in Bronze, Silber und Gold durch den Landrat E.W. Görisch verliehen. Ich freue mich sehr ab sofort zu den Trägern der Goldenen Sportplakette zu gehören!

 

  • Nonchalant wird Rheinland-Pfalz Meister im Senior Trail

Aufgrund der Ereignisse im Sommer bin ich auf der Landesmeisterschaft lediglich mit Nemo an den Start gegangen - und das auch nur in 4 Prüfungen. Trotzdem wir kaum trainieren konnten war dieses Turnier ein voller Erfolg: Neben den Siegen in der LK1A Horsemanship und dem LK1A Trail konnten wir uns in der Meisterschafts-Horsemanship als 4. platzieren. Hier hat uns ein "m" die Silbermedaille gekostet. Im Meisterschafts-Trail hat Nonchalant dafür noch einmal gezeigt was in ihm steckt, so dass wir uns über den Rheinlandpfalz-Meister-Titel im Senior Trail freuen können!

Julia Weber war zum ersten Mal in den Meisterschaftsklassen am Start und schaffte mit Ariva in der Jugend Showmanship at Halter auf Anhieb den Sprung aufs Treppchen: Vize-Landesmeister2017! Weiterhin gewannen die beiden den LK1/2 Junior Trail und die LK2 Showmanship at Halter. Hinzu kamen ein vierter Platz in der Youngstar All Around Challenge und ein fünter Platz in der LK1/2B Western Horsemanship.

 

Marta Deublein beendete ihre Turniersaison mit Jac mit ihrem allerersten Sieg im LK3A Trail und einem sehr guten dritten Platz in der LK3A Pleasure. Willkommen in der LK2A liebe Marta (ab 2018)!

  • C Turnier Biblis

In Biblis zeigte sich Nonchalant in bester Verfassung, trotz wenig Training. Am Ende erhielten wir die blaue Schleife für Platz 1 in der LK1A Horsemanship, im LK1 Trail, sowie Platz 3 in der LK1A Ranch Riding und der LK1A Western Pleasure und Platz 4 in der LK1-3 Western Riding. Am Ende bedeutete das zusätzlich den Allaround Champion der LK1A.

 

Neu im Team ist seit diesem Turnier Nadine Backhaus mit ihrer 12-jährigen Haflingerstute Anjeschka, genannt "Pommes":

 

Mit 3 Platzierungen war Biblis das erfolgreichste Turnier dieser Saison. Sie freute sich über Platz 3 in der LK3A Western Horsemanship, Platz 4 im Trail in Hand (Sonderprüfung) und Platz 5 in der LK3A Ranch Riding.

 

Julia Weber siegte souverän im Trail in Hand und wurde zudem jeweils 5. im Trail und der Ranch Riding der LK2. In den Sonderprüfungen Green Trail und Basis wurden die beiden vierte beziehungsweise fünfte. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die LK1B (ab 2018) liebe Julia!

  • A/Q Turnier Neuhofen

Nachdem ich es in der Woche vor Neuhofen geschafft habe mir den Zeigefinger zu zertrümmern - OP und Krankenhausaufenthalt inklusive - musste ich leider alle gemeldeten Starts mit Nonchalant und Nowill in Neuhofen streichen. Gleiches gilt für die geplanten Starts  mit Nowill in den Jungpferdeprüfungen auf der Hessenmeisterschaft in Erbach und der Rheinlandpfalzmeisterschaft in Zeiskam. Somit bleibt es bei den German Open Qualifikationen mit Nemo im Trail, sowie in der Horsemanship und der Ranch Riding. Wir werden das beste daraus machen!

  • Prüfung zum EWU C Richter bestanden

Anfang Mai habe ich in Luhmühlen meine Prüfung zum EWU C Richter bestanden. Ab sofort darf ich nun - neben den D- und E-Turnieren - auch

C-Turniere richten.

  • A/Q Turnier Erbach

Über Fronleichnam fand im hessischen Erbach das jährliche A/Q Turnier statt. In stark besetzten Teilnehmerfeldern konnte ich mich mit Nemo bei 6

Starts 5x gut platzieren. Neben dem 2. Platz in der LK1/2A Western Riding, dem 2. Platz im LK1A Trail und einem 4. Platz in der LK1A Western 

Horsemanship konnten wir einen 4. Platz in der Q-Horsemanship und den 5. Platz im Q-Senior Trail für uns verbuchen.

Nowill hat sich brav durch die Jungpferdeprüfungen reiten lassen, auch wenn man ihm durchaus seine Nervosität an der ein oder anderen Stelle

angemerkt hat. Auch das still stehen in der Showmanship müssen wir noch weiter üben...

 

Erfolgreich waren auch Julia Weber und Marta Deublein. Julia konnte sich mit Ariva in der LK2A/B Showmanship at Halter den Sieg sichern. Hinzu kommen ein hervorragender 4. Platz in der LK1/2 A/B Q-Showmanship, sowie ein 4. Platz in der LK1/2B Horsemanship und jeweils einem 5. Platz in der LK1/2B Q-Western Pleasure und Horsemanship.

 

In den Prüfungen der LK3A gehörten Marta und Jac Dun it on the QT zu den erfolgreichsten Pferd-Reiter-Kombinationen. Im C-Teil des Turnieres eritten sie sich, neben einem 5. Platz in der Showmanship at Halter, den 7. Platz in der Western Horsemanship sowie jeweils den 3. Platz im Trail und in der Pleasure. Im A-Teil konnten die Beiden ihre Erfolgsserie mit jeweils einem 4. Platz in der Showmanship, der Horsemanship und der Pleasure, sowie einem 2. Platz im Trail fortsetzen.

 

Next stop: A/Q Turnier Neuhofen

  • Trailkurs in Jugenheim

Am 11.06. fand in Jugenheim bei Mainz der erste Trailkurs für dieses Jahr statt. Unter der perfekten Organisation von Marta Deublein fanden sich 8 wissbegierige Reiter auf dem Platz des örtlichen Reitvereins ein. Es handelte sich um eine bunt gemischte Gruppe, vom interessierten Freizeitreiter, über Reiter im Barockstil bis hin zu erfahrenen Turnierteilnehmern. Trotz der heißen Temperaturen arbeiteten wir den ganzen Tag an den Grundlagen des Trails, einzelnen Hindernissen bis hin zur besten Strategie beim Durchreiten eines Parcours.

  • A/Q Turnier Lorsch - Erster EWU Start für Nowill

Am Pfingstwochenende war die EWU in Lorsch zu Gast. Nach der positiven Entwicklung von Nowill in den letzten Wochen habe ich zum ersten Mal beide Pferde auf diesem Turnier gestartet - eine aufregende Premiere in vielerlei Hinsicht. Ich hatte für ihn die LK1A Showmanship, die Q-Showmanship, sowie die Jungpferde Basis und den Trail für 4-jährige Pferde gemeldet. Dabei hat er uns alle mit seiner Ruhe und Gelassenheit überrascht. Wer hätte damit bei unserer Vorgeschichte gerechnet? Zwar ohne Platzierung aber hochzufrieden mit allen 4 Prüfungen freue ich mich auf den Rest der Turniersaison mit ihm!

 

Nemo hat sich glücklicherweise auch überhaupt nicht davon beeindrucken lassen, dass sein Stallgefährte dabei war. Er lieferte in allen Prüfungen sehr gute Leistungen ab: 2. Platz LK1A Horsemanship, 2. Platz LK1/2A Western Riding, 3. Platz LK1A Trail, 4. Platz Q-Horsemanship und zur Krönung dieses tollen Turniers gewannen wir den Q-Senior Trail mit einem Score von 73!

 

Auch Marta Deublein kann mit Jac Dun it on the QT hochzufrieden auf Lorsch zurück blicken: Die beiden konnten die LK3A Showmanship at Halter für sich entscheiden und erreichten einen tollen 3.Platz in der LK3A Western Pleasure mit rund 20 Startern.

 

Next stop: A/Q Turnier Erbach        

  • A/Q Turnier Meckesheim

Über Christi Himmelfahrt waren Nemo und ich in Meckesheim am Start. Obwohl er zwischendurch mit der Hitze und dem tiefen Boden auf dem Außenplatz zu kämpfen hatte verlief das Turnier durchaus positiv mit einem 5. Platz im LK1A Trail, Platz 4 in der LK1A Horsemanship, Platz 2 (worüber ich mit besonders gefreut habe) in der LK1/2A Western Riding, sowie Platz 10 in der Q-Ranch Riding und Platz 2 im Q-Senior Trail.

 

Zeitgleich startete Julia Weber mit Ariva auf der Doppelshow in Kreuth. In einem starken Teilnehmerfeld sicherten sich die Beiden den 4. Platz in

der LK2B Showmanship at Halter, sowie 2x den 7. Platz in der LK1/2B Q-Showmanship at Halter. Somit ist die erste Quali für die German Open perfekt - herzlichen Glückwunsch dazu Julia!

 

Next stop: A/Q Turnier Lorsch

  • Nowill on tour

Nachdem die Verletzung von Nowill laut dem letzten Ultraschall vom März ausgeheilt ist, habe ich vor ca. 6 Wochen wieder angefangen die     Belastung zu steigern und ihn auch wieder zu reiten bzw. weiter einzureiten. Angefangen mit wenigen Minuten im Schritt auf Beton können wir     zwischenzeitlich auch wieder ausreiten gehen und auf dem Platz im Schritt und Trab arbeiten. 

So kam es, dass wir am 07.05. an einem Playday teilgenommen haben und Willi dort - neben einem Trail in Hand - auch die erste gerittene             Prüfung seines jungen Pferdelebens absolviert hat. Ausgerüstet mit Sicherheitsweste und Helm haben wir gemeinsam einen Trail im Schritt und       Trab absolviert.

 

Fazit: Der Weg ist noch weit, aber Nowill war SO brav und umgänglich - das war im ersten Schritt das wichtigste. Weder der Parcoursdienst in       der Bahn, noch Richter und Ringsteward noch die Bandenwerbung oder Zuschauer konnten ihn aus der Ruhe bringen. Wir haben es sogar        

geschafft über die Brücke zu reiten. Darauf kann ich gut aufbauen!

 

  • A/Q Turnier Alpenrod

Am letzten Aprilwochenende stand das A/Q Turnier in Alpenrod auf dem Turnierplan. Hier hat sich gezeigt, dass Nemo so langsam wieder in           Form kommt. In starken Teilnehmerfeldern konnten wir am Ende 5 Platzierungen mit nach Hause nehmen: 7. Platz LK1A Trail, 5. Platz LK1A         Western Horsemanship, 12. Platz Q-Ranch Riding, 8. Platz Q-Western Horsemanship, 5. Platz Q-Senior Trail.

 

Next Stop: A/Q Turnier Meckesheim

  • Start in die Turniersaision 2017

In diesem Jahr werden Marta Deublein (LK3A) und Julia Weber (LK2B) auf unseren gemeinsamen EWU Turnieren von mir gecoacht. Beide haben     mit Ende der Saison 2016 den Aufstieg in die nächst höhere Leistungsklasse geschafft. Zum Saisonauftakt konnten sie sich auf dem A/Q und C       Turnier in Heiligenwald über folgende Platzierungen freuen:

 

Marta mit dem 6-jährigen Quarterhorse Wallach Jac Dun it on the QT - 2. Platz Showmanship at Halter (C), 2. Platz Western Horsemanship (C),       6. Platz Western Pleasure (C), 3. Platz Showmanship at Halter (A), 5. Platz Western Pleasure (A).

Julia mit der 6-jährigen Haflinger Stute Ariva Golden Sunshine - 3. Platz Showmanship at Halter, 3. Platz Q-Showmanship at Halter, 4. Platz Q-         Western Pleasure.

 

Ich konnte mich mit Jac als 4. in der Junior Ranch Riding platzieren. Nemo und ich gewannen den Senior Trail, wurden 6. in der Horsemanship, sowie 5. im Q-Senior Trail.

 

Next Stop: A/Q Turnier Alpenrod

  • Die Kursplanung für das 2. Halbjahr läuft! 11.06.17 Trailkurs in Jugenheim (bei Mainz). 28.-29.10.17 Allround Kurs in Lindlar (NRW). Weitere Info`s unter "Angebot\2017".
  • September 2016: 9. Platz im Vorlauf des Senior Trails der EWU German Open in Kreuth (Score 221)

                                      6. Platz im Finale des Senior Trails  (Score 212,5)

  • August 2016: Nonchalant wird Rheinland-Pfalz Vize-Meister im Senior Trail und Senior Ranch Riding

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heike Trautwein Westernreiten